Saison Highlight

Anfang Oktober war ich wieder traditionell beim Traildorado, 24h Trailrunning. Meine 4. Teilnahme. Wollte dieses mal eine andere Taktik wählen, um vlt. noch ein bisschen weiter zu kommen:

  • Pausen optimieren
    • Weniger Pausen (Mehrere Runden am Stück durchlaufen)
    • Kürzere Pausen (Gezielt Essen, Trinken und/oder Umziehen und gleich wieder los)
  • Pussy Lane vermeiden (Immer schön die Rampe hoch und Strecke sparen)
  • Leichte Steigungen von Anfang an laufen (um die Rundenzeit zu verkürzen)

Die Veranstaltung war wieder top mit Rekordteilnahme (~200+). Es lief für mich auch in der ersten Hälfte alles nach Plan, aber dann in der Nacht( es waren 1-2 Grad nur noch) habe ich wieder 3 längere Pausen gemacht und mich aufgewärmt (auch mental). Meine Altersklasse war auch umkämpfter als sonst, aber ich hatte Glück und stand am Schluss wieder auf Nummer 1. (Das sah nach der Hälfte noch gar nicht danach aus).

Hatte dieses Jahr weniger Lange/Ultra Läufe gemacht und bin daher sehr zufrieden mit dem Ergebnis (147,96km + 4680HM) wie die letzten 2 Jahre auch schon. Das 4. mal in Folge 1. in der Altersklasse (/Deutscher Meister im 24h Trailrunning).

Nächstes Jahr ist schon gebucht. 😉

Autor: trailstern

Ich bin ein leidenschaftlicher Läufer und möchte hier gern mein Läuferprofile pflegen und Blogeinträge veröffentlichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: