Kleinwalsertal

UFYF1682

Ende Juli war ich wieder beim Walsertrail dabei. Dieses mal nur ein Trail, keine Challenge. Wollte sehen wie schnell ich die 29km+1900HM wirklich schaffen kann, wenn es gut und ohne Krämpfe läuft. Hatte mir sogar schon einige wenige Zwischzeiten im Kopf gesetzt. Das Wetter war im Vergleich zum Vortag(Gewitter und Hagel) sehr gut, warm bis heiss aber alles trocken und sonnig. Das Rennen lief sehr gut und ich wusste was kommt. Berghoch war ich richtig eingereiht, runter zu musste ich öfters Läufer vorbeilassen. Da habe ich einfach zu wenig Erfahrung und Training, die steilen Hänge technisch runterzuballern. Krämpfe bahnten sich erst bei Kilometer 22 das erste mal an, konnte diese aber noch vermeiden. Am Ende fast 20 Minuten schneller als letztes Jahr. Ich war sehr zufrieden!

walsertrail_pic1

Ergebnis: 59. Gesamt, 24. AK M30, Zeit: 04:20:11

UULY9301

Danach hiess es 2 Wochen Urlaub im Kleinwalsertal, viel Wandern und Familie! Habe auch das 1. Drittel vom Walser Ultra mal gestetet. Auf dem Rückweg haben wir dann Zwischenstop in Güttersbach im Odenwald gemacht, da bin ich einen Halbmarathon mitgelaufen:

Ergebnis: 9. Gesamt, 1. in AK M35, Zeit: 01:36:52

güttersbach_pic1

Autor: trailstern

Ich bin ein leidenschaftlicher Läufer und möchte hier gern mein Läuferprofile pflegen und Blogeinträge veröffentlichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s